World of Speed: Infos zur Closed Beta und ersten Fahrzeugen

World of Speed

Der britische Spielentwickler Slightly Mad Studios werkelt schon seit geraumer Zeit an dem free-to-play Rennspiel World of Speed. Auf der offiziellen Webseite haben die Entwickler nun einige der Fragen aus der Community beantwortet. So wie es aussieht, wird es im Fall von World of Speed eine ganze Reihe von Closed-Beta-Tests geben. Für die allererste Testphase lassen die Entwickler nur ein paar wenige Spieler zu. Mit der Zeit sollen aber weitere Teilnehmer folgen und die Zahl der Rennfahrer konstant aufgestockt werden. Gehört ihr zum Kreis der Auserwählten, testet ihr die Kernfunktionen von World of Speed auf ihre Tauglichkeit. Dazu gehören unter anderem grundlegende Sachen wie Serverstabilität, Matchmaking und natürlich die Rennen. Die Entwickler beabsichtigen beide Spielmodi, sprich Solo- und Team-Rennen, in die Tests zu integrieren. Nach jeder Testphase erfolgt ein sogenannter Wipe. Das bedeutet, dass alle Errungenschaften der Spieler zurückgesetzt werden. Anders sieht es aus, sobald World of Speed die Open-Beta-Bühne betritt. Alles, was ihr hier freigespielt habt, bleibt euch auch nach dem offiziellen Release von World of Speed erhalten. Leider nannte Slightly Mad Studios noch keine genauen Termine.

Ein bisschen müsst ihr noch warten, bevor ihr euch hinter das Steuer dieser Maschine klemmt.

Auch wenn das Studio für World of Speed eine breite Auswahl von Fahrzeugen verspricht, werden in den ersten Beta-Tests nur 15 bis 20 Autos bereitstehen. Weitere Modelle sollen später folgen. In der Closed Beta warten unter anderem der Mercedes-Benz SLS AMG und der Pagani Huyara auf euch. Cabriolets werden zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein, auch sei eine Integration von SUVs und Truck-Modellen in Zukunft denkbar. Quelle: Offizielle Webseite

Nicht verpassen!