Warface: Winterliches Update bringt neue Map ins Spiel

Zum Weihnachtsfest schenkt euch Crytek eine neue Map für Warface. Außerdem werden zwei bekannte Karten in Schnee gehüllt und es gibt besondere Weihnachtswaffen.

In dem kostenlosen Ego-Shooter Warface hat der Winter Einzug gehalten. Der Entwickler Crytek Kiew hat ein Update veröffentlicht, nach dem euch eisige Inhalte in dem Multiplayer-Titel erwarten. Unter anderem haben die Game Designer eine neue Map geschaffen: Auf „Icebound“ messt ihr euch im Modus „Kopfgeldjagd“ mit anderen Spielern. Dabei ist es nicht nur wichtig, die Gegenspieler abzuschießen, sondern auch deren Erkennungsmarken einzusammeln, um zu punkten. Wer einmal „Abschuss bestätigt“ in Call of Duty gespielt hat, der weiß, wie der Hase läuft.

Neben der neuen Karte gibt es außerdem ein frisches Äußeres für die beiden „Team Deathmatch“-Maps „Oil Depot“ und „Hangar“, die nun im winterlichen Design erstrahlen. Natürlich ist das nur für eine begrenzte Zeit der Fall, der Schnee bleibt schließlich nicht ewig liegen. Passend dazu gibt es auch noch Event-Items: die „Evil Santa“-Waffen und Schneeballgranaten. Wenn ihr diese Gegenstände in Warface benutzt, könnt ihr auf diesem Weg auch Achievements für jedes Objekt freischalten. Falls ihr euch nun einen genaueren Eindruck von den neuen Inhalten verschaffen wollt, legen wir euch das folgende Video ans Herz, in dem euch Crytek das Winter-Update vorstellt.

Crytek weist auch nochmal daraufhin, dass ihr auf der offiziellen Webseite von Warface nach wie vor den Adventskalender vorfindet, wo ihr jeden Tag tolle Geschenke für das Actionspiel abstauben könnt. Nun steht das Weihnachtsfest ja bereits vor der Tür und Adventskalender enden für gewöhnlich am 24. Dezember. Nicht so das Exemplar auf der Warface-Webseite: Es läuft bis zum 25. Dezember. Den heutigen Tag mitgezählt erwarten euch also noch vier Präsente, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Quelle: Pressemitteilung

Nicht verpassen!