Rising Cities: Money, Money, Money – Währungen und Einnahmequellen

Rising Cities

Der Mensch kann von Luft und Liebe nicht leben und ein ambitionierter Bürgermeister in Rising Cities noch viel weniger. Im kostenlosen Browsergame findet ihr verschiedene Währungen und jeweils unterschiedliche Möglichkeiten, Vorräte davon anzuhäufen. Zum einen gibt es die reguläre Spielwährung CityCredits, die ihr für alles Mögliche braucht, zum Beispiel um Gebäude zu errichten und auszubauen, Waren zu kaufen oder Erweiterungen zu erwerben. Zum Glück bietet euch Rising Cities allerlei Chancen, eure CityCredits-Kasse aufzustocken. Ganz wichtig ist es, regelmäßig die Miete abzukassieren. Je mehr Menschen bei euch leben, desto größer sind hierbei die Einnahmen. Außerdem winken CityCredits regelmäßig als Belohnung, wenn ihr Spielfortschritte erzielt habt (wie beim Level-Aufstieg) oder – manchmal – auch, wenn ihr bestimmte Quests erfolgreich zu Ende bringt. Findige Städtebauer nutzen darüber hinaus den Marktplatz, um ihre Produkte oder Baustoffe zu einem möglichst guten Preis zu verscherbeln. Sollten doch mal alle Stränge reißen und die CityCredits nicht ausreichen, habt ihr immer noch die Möglichkeit, zur Stadtkasse zu gehen und dort MetroCredits gegen CityCredits einzutauschen.

Bei Bedarf könnt ihr MetroCredits gegen CityCredits eintauschen.

Damit wären wir auch direkt bei der Rising Cities Premiumwährung: MetroCredits könnt ihr gegen echtes Geld nachkaufen. Das erledigt ihr auch über die Stadtkasse oder aber durch einen Klick auf das Plus-Symbol neben der MetroCredits-Anzeige. Wozu braucht man dieses Premiumgeld? Zum Beispiel erwerbt ihr damit zusätzliche Baugenehmigungen und Erweiterungen, die es euch erlauben, eure Stadtfläche zu vergrößern und mehr Sachen aufzustellen. Zudem könnt ihr durch den Einsatz von MetroCredits nervige Wartezeiten beim Errichten von Gebäuden oder deren Ausbau überspringen und sie sofort fertigstellen. Auch im Shop gibt es einige spezielle Items, die ihr nur für die Premiumwährung bekommt. Grundsätzlich müsst ihr nicht zwangsläufig Geld für MetroCredits ausgeben, sondern könnt auch komplett kostenlos spielen. Dann dauert eben nur alles etwas länger. Quelle: Offizielles Forum

Nicht verpassen!