Top

Pokémon GO: Update mit vielen neuen Pokémon angekündigt

17.02.2017 um 10:05 Uhr in NewsMobile GamesPokemon

Diese Woche sorgt der Entwickler Niantic für einen gewaltigen Nachschub an Monstern in Pokémon GO: Über 80 neue Tierchen erwarten euch im kommenden Update.

Update vom 17.02.2017: Das Update mit den neuen Monstern für Pokémon GO ist nun veröffentlicht. Die Jagd nach den Pokémon der zweiten Generation kann also beginnen. Neben den ganzen neuen Feautures hat sich Niantic außerdem damit beschäftigt, weitere Fehler zu beheben und Textkorrekturen vorzunehmen.

Zusätzlich zu der Update-Veröffentlichung hat das Studio aus San Francisco noch eine Neuigkeit für alle "Pokémon GO"-Spieler in Europa, die den Titel auch im Winter gerne zocken würden, was aber durch die niedrigen Temperaturen erschwert wird. Ab dem 18. Februar öffnen in 58 Shopping-Centern in ganz Europa neue PokéStops und Arenen. Niantic kooperiert dabei mit dem französischen Immobilienunternehmen Unibail-Rodamco, dem die ganzen Einkaufszentren gehören.

Die teilnehmenden Malls in Deutschland sind das CentrO in Oberhausen, der Ruhr Park in Bochum, die Pasing Arcaden in München, das Paunsdorf Center und die Höfe am Brühl in Leipzig, die Gropius Passagen in Berlin, das Minto in Mönchengladbach, das Palais Vest in Recklinghausen und die Gera Arcaden in Gera.

Am 18. Februar wird es an 20 Standorten Events geben, um den Beginn der Partnerschaft zwischen Niantic und Unibail-Rodamco zu feiern. Dabei erwartet euch unter anderem ein Wettbewerb, bei dem ihr bestimmte Pokémon aufspüren müsst. Außerdem gibt es dort Lockmodule, die den ganzen Tag aktiv sind. In Deutschland finden diese Events in Berlin, München, Oberhausen und Leipzig statt.

Originalmeldung vom 16.02.2017: Der Entwickler Niantic hat ein neues Update für seinen Mobilegame-Hit Pokémon GO angekündigt. Dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Patch, sondern eine Erweiterung des Monsterportfolios. Mehr als 80 neue Pokémon aus der Johto-Region werden in wenigen Tagen in dem Spiel verfügbar sein. Langjährige Pokémon-Fans wissen Bescheid: Gemeint sind die Kreaturen aus den Spielen Pokémon Gold und Silber. Bald können euch also Karnimani, Feurigel, Endivie und Co in der Welt begegnen, damit ihr sie eurer Sammlung hinzufügen könnt.

Wo wir gerade bei dem Thema sind: Mit dem Update halten auch neue Gameplay-Elemente für die Begegnungen mit wilden Pokémon Einzug. Beispielsweise fügt Niantic dem Spiel zwei neue Beerenarten hinzu: Die Nanabbeere sorgt dafür, dass die Monster langsamer werden. Somit ist es für euch deutlich einfacher, die Pokémon einzufangen. Die Sananabeeren wiederum bescheren euch die doppelte Menge an Bonbons, wenn ihr ein Tier gefangen habt – sehr nützlich!

Das ist aber noch nicht alles, was Pokémon GO diese Woche mit dem Update erhält. Die neue Version des Augmented-Reality-Spiels sorgt auch für mehr optische Varianz, was die Avatare der Spieler betrifft. Nicht nur, dass es komplett neue Figuren geben wird. Niantic erweitert auch das Angebot an Kleidungsstücken für euren eigenen Charakter. Somit könnt ihr ihn mit neuen Hüten, Shirts oder Hosen ausstatten und euch auf diese Weise von anderen Spielern optisch absetzen. Ansonsten liefert das Update noch neue Entwicklungen für die Pokémon der ersten Generation und geschlechtsspezifische Variationen von so manchen Taschenmonstern. Es wird also in Kürze einiges Neues in Pokémon GO zu entdecken geben.

Quelle: offizielle Webseite

Mobile Games, Pokemon, Action
Typ:
Mobile Games
Empfehlung
8
Jahre
alle anzeigenTop Online Spiele