Paragon: Ein Popstar als neue Heldin

Mit Shinbi erwartet euch in der kommenden Woche eine neue Heldin in Paragon, die nicht nur gut kämpfen kann, sondern auch eine berühmte Sängerin ist.

Update, 22. Februar 2017: Heute gibt die angekündigte neue Helding für Epic Games' MOBA-Shooter Paragon ihr Debüt. Sobald die Aktualisierung live ist, könnt ihr Popstar Shinbi als Charakter auswählen und mit ihren Fähigkeiten "Rushing Beat", "Line Tempo", "Circle Rhythm" und "All-Kill!" das Schlachtfeld aufmischen. Wie genau Shinbi ihre Gegner in die Zange nimmt, könnt ihr unten nachlesen.

Originalmeldung vom 17. Februar 2017:

Der Entwickler Epic Games (Unreal Tournament) hat einen neuen spielbaren Charakter für Paragon, seinen kostenlosen Mix aus MOBA und Third-Person-Shooter, angekündigt. Mit dem nächsten Update erwartet euch die gute Shinbi in dem Actiontitel. Und es mag etwas komisch klingen, aber die Dame ist tatsächlich ein berühmter Popstar in der Welt von Paragon. Bei ihren Auftritten auf der großen Bühne hat sie Geisterwölfe an ihrer Seite, die sie selbst heraufbeschwört. Und diese Kreaturen unterstützen Shinbi auch in den Multiplayer-Gefechten. Denn natürlich kann sie nicht nur singen und tanzen, sondern auch mächtig austeilen.

Mit der Fähigkeit „Rushing Beat“ stürmt Shinbi beispielsweise nach vorne und fügt jedem Gegner Schaden zu, der ihr im Weg steht. Der Skill lässt sich sogar zweimal schnell hintereinander einsetzen, was äußerst praktisch sein dürfte. „Line Tempo“ sorgt dafür, dass Shinbi einen Geisterwolf heraufbeschwört, der auf einer geraden Linie nach vorne rennt und allen Minions weh tut, die seine Laufbahn kreuzen. Trifft der Wolf auf einen menschlichen Gegenspieler, explodiert er.

Auch mit „Circle Rythm“ kommt so ein Geisterwolf zum Einsatz. In diesem Fall umkreist er Shinbi für vier Sekunden. Wenn euch ein Gegenspieler zu nahe kommt, erhält er Schaden und ihr werdet für jeden Treffer geheilt. Zu guter Letzt gibt es noch die Fähigkeit „All-Kill!“. Mit ihr schickt ihr ein ganzes Wolfspack los. Wie viele Wölfe dabei zum Einsatz kommen, hängt vom passiven Effekt des Skills ab: Jedes Mal, wenn ihr eine der anderen Fähigkeiten von Shinbi einsetzt, wird getroffenen feindlichen Helden ein Geisterwolf-Stapel hinzugefügt. Das Maximum liegt bei acht Stapeln. Aktiviert ihr „All-Kill!“, greifen die Wölfe das nächste Ziel mit den meisten Stapeln an (ein Wolf pro Stapel).

Wie es in Paragon üblich ist, wird Shinbi direkt allen Spielern kostenlos zur Verfügung stehen. Ab Dienstag könnt ihr mit der kampferfahrenen Sängerin in den Kampf ziehen.

Quelle: Pressemitteilung

Nicht verpassen!

League of Angels 2
(75)
Forge of  Empires
(192)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(27)
Throne: Kingdom at War
(4)
Vikings: War of Clans
(30)