Top

NieR – Automata: Bekämpft den CEO von Square Enix im DLC!

19.04.2017 um 16:46 Uhr in News3D SpieleAction

Im ersten DLC von NieR: Automata kämpft ihr nicht gegen irgendwen, sondern den Geschäftsführer von Publisher Square Enix.

Das Action-RPG NieR: Automata ist ein teilweise sehr abgefahrenes Spiel – typisch japanisch halt. Und das setzt sich mit dem ersten DLC fort, den Publisher Square Enix und Entwickler Platinum Games jüngst angekündigt haben. Das fängt schon beim Namen der Erweiterung an. Statt ihr einen simplen, leicht zu merkenden Titel zu geben, haben die Verantwortlichen sie „3C3C1D119440927“ getauft. Catchy!

Hinter diesem kryptischen Namen verbergen sich unter anderem drei neue Arenen, in denen ihr euch spannende Kämpfe liefert. Das Verrückteste kommt nun: Einer der Bossgegner, der euch dort erwartet, ist ein Boss aus dem echten Leben. Hierbei handelt es sich um Yosuke Matsuda, den CEO und Präsidenten von Square Enix. Und als ob das nicht schon genug wäre, schließt sich im Verlauf des Kampfes auch noch der Chef von Platinum Games, Kenichi Sato, dem Geschehen an. Das nennen wir mal ein Durchbrechen der vierten Wand.

Der erste DLC für NieR: Automata hat aber noch mehr zu bieten: Für weitere Abenteuer in der postapokalyptischen Welt gibt es frische Nebenmissionen. Wenn ihr die Quests erfüllt, schaltet ihr neue Kostüme für die Protagonisten 2B, 9S und A2 frei. Die basieren auf dem Spiel NieR: Replicant, das nur in Japan erschienen ist, und fallen teilweise sehr textilarm aus, wenn ihr versteht, was wir meinen. Außerdem könnt ihr spezielle Musikstücke für eure Jukebox in NieR: Automata sowie frische Ausrüstung und kosmetische Gegenstände wie Haarspray freischalten. Mit Letzterem könnt ihr die Haarfarbe von 2B und A2 ändern.

Bislang haben Square Enix und Platinum Games noch nicht verraten, wann der „3C3C1D119440927“-DLC erscheinen und wie viel er kosten wird. Es heißt lediglich, dass das Inhaltspaket „bald“ für die PS4- und die PC-Version von NieR: Automata verfügbar sein soll.

Quelle: Gamespot