Top

Gran Turismo Sport: Closed Beta angekündigt

10.03.2017 um 15:54 Uhr in News3D SpieleAuto Spiele

Für diesen Monat hat Sony den Start der Closed Beta von Gran Turismo Sport angekündigt, allerdings erst mal nur für die USA.

Auf der PlayStation war Gran Turismo jahrelang die führende Reihe, wenn es um Rennsimulationen ging. Doch in den vergangenen Jahren verlor die Marke ihre Vormachtstellung: Teil 5 und 6 konnten die Fans nicht vollends begeistern, während starke Konkurrenten wie Project CARS auf den Markt kamen. Nun arbeitet der Entwickler Polyphony Digital schon seit einiger Zeit am neuen Ableger Gran Turismo Sport für die PlayStation 4. Das soll kein vollwertiger siebter Teil werden, sondern eher ein auf Online-Multiplayer fokussiertes Spin-off. Trotzdem lässt auch dieses Spiel schon wieder länger auf sich warten, als es ursprünglich geplant war.

Eigentlich hätte Gran Turismo Sport bereits 2016 erscheinen sollen, genauer gesagt am 15. November. Zuvor sollte es eine Beta geben, die dann abgesagt wurde, um eine Veröffentlichung im November nicht zu gefährden. Doch wie wir längst wissen, wurde auch daraus nichts. Nun soll diesen Monat endlich die Closed Beta an den Start gehen. Das gab der Publisher Sony Interactive Entertainment auf dem offiziellen PlayStation-Blog bekannt.

Wir Europäer werden uns jedoch noch eine Weile gedulden müssen: Ab dem 17. März werden erst mal nur ausgewählte Spieler aus den USA ihre ersten Runden auf den Rennstrecken von Gran Turismo Sport drehen dürfen. Erst nach dieser „Anfangsphase“ sollen dann auch Fans aus Europa, die sich für die Beta registriert haben, Zugänge erhalten. Wann das der Fall sein wird, ist nicht bekannt.

In der Closed Beta erhalten die Tester einen ersten Eindruck von den Mehrspielerrennen in Gran Turismo Sport. Es sollen eine ganze Reihe an Autos und Strecken verfügbar sein, die jedoch jeden Tag rotieren werden. Außerdem wird die Beta erstmals einen Blick auf die Fahrerprofile bieten. Für jeden Spieler wird es zwei unterschiedliche Bewertungen geben: eine für die Leistung in den Rennen und eine für sein Verhalten (verhält man sich aggressiv auf der Strecke oder fährt man eher vorsichtig?). Das Matchmaking basiert auf diesen Werten und soll so die Spieler zusammenwürfeln, die sich ebenbürtig sind.

Quelle: PlayStation Blog