Grimoire: Rollenspiel erscheint nach 20 Jahren Entwicklungszeit

Das frisch erschienene Rollenspiel Grimoire sieht aus wie von 1997 – weil es seit 20 Jahren in Entwicklung ist.

Das hat ja gar nicht lange gedauert: Ende letzter Woche erschien auf Steam das Rollenspiel Grimoire: Heralds of the Winged Exemplar, was auf den ersten Blick nichts Besonderes ist – der handgemalte Retrolook könnte, wie es bei vielen Spielen heutzutage der Fall ist, eine bewusste Designentscheidung sein, und Rollenspiele mit Oldschool-Mechaniken gibt es wie Sand am Meer. Doch bei Grimoire gibt es einen viel eindeutigeren und einleuchtenden Grund für seinen Look und seine Bauart: Es sieht aus wie ein Spiel von 1997, weil es von 1997 ist.

Tatsächlich befand es sich 20 Jahre lang in Entwicklung, was gut ein Rekord sein könnte. Selbst der mittlerweile zu Ende erzählte Running Gag der Industrie, Duke Nukem Forever, schaffte es „nur“ auf 15 Jahre Entwicklungszeit, bei The Last Guardian war es eine knappe Dekade. Das Spiel hat eine bewegte Geschichte hinter sich, darunter mehrere Crowdfunding-Kampagnen im Jahr 2013 und natürlich zahllose Verschiebungen.
 

Grimoire - Kampf

Es ist kein Zufall, dass Grimoire wie ein Spiel von 1997 aussieht.

Stolz vermeldete Entwickler Cleveland Mark Blakemore Ende voriger Woche auf Steam: „Nach über 20 Jahren Entwicklungszeit ist das beste aller Rollenspiele endlich bereit für seinen Release! Grimoire ist eine Hommage an die klassischen Dungeonspiele und ist inspiriert von Wizardry, Might and Magic, Lands of Lore, Anvil of Dawn, DungeonMaster und den Spielen der Reihe Eye of the Beholder!“ Auch die Einflüsse zeigen: Wäre das Spiel noch mehr den Neunzigern verhaftet, würde es Windjacke tragen und ein Tamagotchi pflegen. 

Quelle: Steam

Nicht verpassen!

League of Angels 2
(76)
Forge of  Empires
(193)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(27)
Throne: Kingdom at War
(4)
Vikings: War of Clans
(32)