Browsergames

Browsergames kostenlos im Internet spielen – Einfach, schnell und sicher

Ob Zuhause, auf Arbeit oder in der Bahn – keine Frage, Onlinespiele sind auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeiten des World Wide Webs, um einen virtuellen Spieleabend zu verbringen oder einfach mal ein paar Minuten totzuschlagen. W-Lan und immer schnellere Internetverbindungen machen es möglich. Einen großen Teil dieses gigantischen Spieleuniversums nehmen die Browsergames ein.

Browsergames sind Spiele, die du direkt im Fenster deines Web-Browsers, beispielsweise Safari oder Google Chrome, starten kannst. Es gibt eigentlich keine Situation, in der du nicht online Browsergames spielst. Du benötigst also in jedem Fall eine dauerhafte Internetverbindung, dafür fallen keine Abonnementgebühren oder lange Wartezeiten für Downloads an. Eine Registrierung auf der Webseite des Spielbetreibers reicht in der Regel aus, um sofort ins Geschehen abzutauchen. Mitunter sind noch ein paar kleine Zusatzprogramme für den Browser, sogenannte Plug-ins, nötig, damit das eine oder andere Browsergame reibungslos funktioniert. Der bekannteste dieser integrierten Zusätze ist der Flash Player von Adobe, der den Flash Games sein Namen verleiht. Es existieren mittlerweile aber noch viele weitere Plug-ins, je nach Komplexität des Spiels. Keine Bange, oft sind diese Programme bereits im Browser vorinstalliert oder binnen weniger Klicks hinzugefügt.

Gratisspiel oder Ingame-Abzocke?

Eine weitere Eigenschaft zahlreicher Browsergames ist das Free-to-Play-Bezahlmodell. Soll heißen, dass wesentliche Elemente des Browserspiels kostenlos verfügbar sind. Optional besteht dennoch die Möglichkeit, Zeitersparnis oder besondere Spielinhalte hinzuzukaufen – meist über eine virtuelle Spielwährung, die für echtes Geld erstanden werden kann. Man bezahlt also nur, wenn man bereit ist, dafür Geld auszugeben. Oder eben nichts. Von Spiel zu Spiel existieren große Unterschiede, was und in welcher Art kostenpflichtig ist, ein genauer Blick lohnt sich. Völlig kostenlose Browsergames gibt es natürlich auch.

Browsergames sind besser als ihr Ruf

Der schnelle und einfache Zugang zu dieser Art Spiele wird oft gleichgesetzt mit einer geringeren Qualität, zum Beispiel in Sachen Grafik. Insbesondere Flash Games als Unterkategorie der Browsergames haben den Ruf leichter Kost als „Spielchen für Zwischendurch“. Dabei ist die Entwicklung mittlerweile schon viel weiter! Eine immer größer werdende Anzahl an Browsergames besitzt eine beeindruckende Grafik und Spieltiefe. Du wärest überrascht, wenn du wüsstest, was heutzutage im Internetbrowser so alles möglich ist!

Zu den Browsergames zählen unter anderem:

  • Action-RPGs in 3D
  • Panzer-Simulationen
  • Komplexe Echtzeitstrategiespiele
  • Cross-Plattform-Titel, die gleichzeitig im Browser und auf dem Handy gespielt werden können
alle anzeigenTop Online Games