Dropzone Gamedetail
Dropzone
  • Knackige 15-Minuten-Matches
  • Simple Spielregeln
  • Freie Zusammenstellung des eigenen Mech-Teams
  • Leichte MOBA-Einflüsse
  • Unterstützung von 4K-Auflösungen
User-Wertung
(2)
Desktop PC
Overview

Kostenloses Dropzone vermischt Echtzeitstrategie und MOBA

Im Strategiespiel Dropzone kämpfst du mit mächtigen Robotern gegen andere Spieler und erbeutest wertvolle Ressourcen auf dem Jupitermond Europa.

Wir schreiben das 22. Jahrhundert: Die Menschen sind längst ins Weltall vorgestoßen. Und das ist auch enorm wichtig, denn ihr Überleben hängt von einer mysteriösen Energieressource ab, die nur auf dem Jupitermond Europa zu finden ist: den sogenannten Cores. Doch wie das oft der Fall ist, wird um das lebenswichtige Material erbittert gekämpft. Und dann mischen auch noch die bösen Kavash, eine schwarmgesteuerte Alien-Rasse, mit. Dieses Szenario dient als Hintergrundgeschichte für das Online-Echtzeitstrategiespiel Dropzone.

Individualität wird großgeschrieben

In dem Free-to-Play-Titel übernimmst du die Kontrolle über drei Piloten, die in ihren Rigs sitzen. Das sind mächtige Kampfroboter beziehungsweise Mechs, die in drei Klassen eingeteilt sind: Es gibt die Tanks, die viel Schaden einstecken können, die Gunner, die mächtig austeilen, und die Mechanics, die als Unterstützungseinheit dienen. Wie du dein Team zusammenstellst, bleibt ganz dir überlassen. Wer will, kämpft in Dropzone mit drei Gunnern oder zwei Tanks und einem Mechanic – ob das effektiv ist, musst du selbst herausfinden. Zusätzlich lassen sich die Roboter mit unterschiedlichen Waffen und passiven Fertigkeiten ausstatten, was deiner Truppe noch mehr Individualität verleiht.

Kurzweilige 1-vs-1-Matches

In den Online-Matches von Dropzone, die nicht länger als 15 Minuten dauern, steuerst du alle deine Rigs selbst – eben wie in einem klassischen Echtzeitstrategiespiel. Ziel einer jeden Partie ist, die KI-gesteuerten Kavash-Hives zu zerstören und die dabei erbeuteten Cores in die Mitte der Karte zu bringen, wo du sie durch einen Upload in Punkte umwandelst. Doch du bist natürlich nicht der Einzige, der an der Ressource interessiert ist: In den Gefechten kämpfen stets zwei Spieler gegeneinander. Wer die meisten Punkte erzielt, gewinnt das Match. Dank der unterschiedlichen Fähigkeiten der Rigs fühlt sich Dropzone ein wenig wie ein MOBA an – nur dass hier eben keine Teams von Spielern auf dem Schlachtfeld stehen, sondern du alleine drei Einheiten befehligst.

 

Dropzone Bilder

 

Archiv-News
Wenn man mit einem PC-Spiel heutzutage noch Erfolg haben will, kommt man als Entwickler beziehungsweise Publisher eigentlich gar nicht an einem Release auf Steam vorbei. Dafür ist die Online-Distributionsplattform von Valve viel zu sehr zum Zentrum
In dieser Woche erhält das kostenlose Strategiespiel Dropzone, das über einige MOBA-Elemente verfügt, ein Update mit einer interessanten Neuerung. Die dürfte vor allem ungeduldige Naturen erfreuen, denn sie macht Schluss mit der langweiligen Warterei
In Dropzone treten normalerweise zwei Spieler gegeneinander an, die jeweils drei Charaktere beziehungsweise Rigs – so heißen die Mechs in dem Strategiespiel – kontrollieren. Doch dank des neuen Updates, das der Entwickler Sparkypants Studios jüngst
Normalerweise wäre heute „Patch Day“ im kostenlosen Strategiespiel Dropzone. Doch der Entwickler Sparkypants Studios hat die Veröffentlichung des neuen Updates etwas verschoben. Der Grund dafür: Die Aktualisierung sei schlicht so umfangreich, dass
Seit ungefähr zwei Monaten läuft das neue free-to-play Strategiespiel Dropzone in der Closed Beta und wie sich das für Testphasen so gehört, dürfen regelmäßige Updates nicht fehlen, die das Balancing verbessern und neue Features hinzufügen.