Big Bait: Zweiter deutschsprachiger Server gestartet

Hochseefischen ist das Thema des kostenlosen Browsergames Big Bait vom Entwickler unikat media. Das Studio aus Schwerin hat das Spiel kürzlich offiziell veröffentlicht. Passend dazu hat das Team eine zweite Spielwelt eröffnet. Der Grund dafür ist ganz simpel: Die Entwickler wollten allen Spielern die Möglichkeit geben, auf einem zweiten Server unter den gleichen Voraussetzungen zu starten. Schließlich ziehen einige Leute ihr eigenes Fischereiunternehmen bereits seit der Beta hoch, während andere erst mit dem offiziellen Release in Big Bait einsteigen.

Falls ihr bereits auf dem ersten Server viele Stunden verbracht habt und nun eine zweite Karriere starten wollt, ist das kein Problem. Ihr könnt auf beiden Welten gleichzeitig spielen. Auf Facebook, wo Big Bait auch spielbar ist, genügt sogar nur ein Knopfdruck, um zwischen den Servern zu wechseln. Allerdings bleiben Goldbarren, die ihr euch gekauft habt, auf die Welt limitiert, für die ihr sie erworben habt. Die Premiumwährung lässt sich nicht auf den jeweils anderen Server transferieren.

Auf der neuen Welt starten erfahrenere Spieler und Neueinsteiger mit den gleichen Voraussetzungen.

Die neue Spielwelt ist ebenfalls deutschsprachig. Unikat media arbeitet laut eigener Aussage an einer englischen Version von Big Bait. Dafür soll dann ein eigener Server eröffnet werden. Wann dies der Fall sein wird, stehe jedoch noch nicht fest.

Quelle: Offizielle Webseite

Nicht verpassen!