Tomb Raider: Die alten Spiele bald gratis im Browser spielbar?

Die alten "Tomb Raider"-Teile sind vielleicht bald schon kostenlos im Browser spielbar. Ein paar Hobby-Entwickler arbeiten daran, genau das möglich zu machen.

In der zweiten Hälfte der Neunziger Jahre wurde Lara Croft zur ersten Videospielheldin, die auch bei Nicht-Gamern einen hohen Bekanntheitsgrad erlangte. Sie wurde zu einem festen Teil der Popkultur. Doch je mehr Episoden der „Tomb Raider“-Reihe auf den Markt kamen, desto schlechter wurden sie, was seinen absoluten Tiefpunkt 2003 mit Angel of Darkness erreichte. Danach war die Zeit von Core Design als Entwickler vorbei, Chrystal Dynamics übernahm, lieferte ein Remake des ersten Teils sowie zwei ordentliche, aber noch sehr klassische Fortsetzungen ab und wagte dann 2013 den großen Reboot, der nicht mehr so viel mit den alten Ablegern zu tun hatte.

Wollt ihr gerne mal wieder die alten Klassiker Tomb Raider 1 und 2 spielen, könnt ihr sie beispielsweise auf GOG.com kaufen. Doch was wäre, wenn ihr die Titel auch einfach kostenlos im Browser spielen könntet und das sogar mit 60 Bildern pro Sekunde? Ein Team von Hobby-Entwicklern werkelt derzeit an einem Projekt namens „OpenTomb“. Damit wollen sie es euch eben ermöglichen, die ersten fünf Abenteuer von Lara Croft direkt im Browser zu zocken.

Mit Lara Craft im Browser alte Gräber erkunden? Warum nicht?

Das Team habe versucht, Zugang zum originalen Quellcode der Spiele zu erhalten, doch Eidos habe nicht auf die Anfragen reagiert. Also entschloss man sich dazu, die Spiele von Grund auf nachzubauen. Die Entwickler nehmen dabei keine Veränderungen an den Action-Adventures vor. Es wird also keine neuen Features, keine grafischen Verbesserungen oder Ähnliches geben. Allerdings gestattet das Ganze es, die alten „Tomb Raider“-Teile mit einer höheren Bildrate zu spielen, als es bei den Originalen der Fall ist. Das könnt ihr bereits selber anhand eines Demo-Levels ausprobieren. Dabei handelt es sich um den zweiten Abschnitt des ersten Tomb Raiders, die Stadt von Vilcabamba. Mehr ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht spielbar. Wir sind gespannt, ob Eidos beziehungsweise dessen Mutterkonzern Square Enix, dem die „Tomb Raider“-Rechte gehören, das Projekt überhaupt dulden werden. Gut möglich, dass „OpenTomb“ ein vorzeitiges, unfreiwilliges Ende findet.

Quelle: offizielle Webseite / Github

Nicht verpassen!

Goodgame Empire Gamedetail
(286)
Forge of  Empires
(188)
League of Angels 2
(66)
S.K.I.L.L. - Special Force 2
(27)
Vikings: War of Clans
(27)