Code Vein: Neues Action-RPG von Bandai Namco

Nach einem mysteriösen Teaser-Trailer haben wir nun erste Informationen zum neuen Spiel von Bandai Namco, das Code Vein heißen und sich um Vampire drehen wird.

Vergangene Woche machte der Publisher Bandai Namco mit einem Teaser-Trailer auf sich aufmerksam, für den das japanische Unternehmen den Hashtag #PrepareToDine genutzt hat. Daraufhin fragte sich (fast) alle Welt, um was für ein Spiel es hierbei gehen könne und ob es sich vielleicht sogar um einen neuen Titel von From Software (Dark Souls) handelt. Doch das ist nicht der Fall: Die aktuelle Ausgabe der Famitsu offenbart den Namen und die ersten Infos zu dem Spiel. Code Vein heißt es und verantwortlich dafür zeichnet das Team hinter den „God Eater“-Spielen.

Die Kollegen von Gematsu und Siliconera haben die Informationen, die der japanische Blog Hachima Kikou zusammengetragen hat, übersetzt. Aus ihren Angaben geht hervor, dass Code Vein ein Action-Rollenspiel in einem düsteren Vampirszenario sein wird. Ihr schlüpft in die Haut von einem der „Revenants“ genannten Blutsauger, der sich durch zahlreiche, miteinander verbundene Levels schnetzelt. Dabei seid ihr nicht alleine unterwegs, sondern werdet von einem KI-gesteuerten Kollegen begleitet. Dieses „Buddy“-System soll eines der Kernelemente von Code Vein sein, genauso wie die Tatsache, dass ihr stets Blut trinken müsst. Denn ansonsten verwandelt ihr euch in eine Art Monster, die in der Welt des Spiels als „Lost“, also „Verlorene“, bezeichnet werden.

Code Vein soll ähnlich wie die „Dark Souls“-Spiele einen hohen Schwierigkeitsgrad haben und sich somit ganz klar an die Core-Gamer richten. Die Entwickler bezeichnen ihr Werk als „Dramatic Exploration Action RPG“ und wollen damit unterstreichen, dass dieses Abenteuer kein Spaziergang sein wird. Als technische Grundlage dient die Unreal Engine 4. Für welche Plattformen Code Vein erscheinen soll, ist aber noch nicht bekannt. Die Entwickler sprechen bislang nur von einem Release für die Konsolen, doch ob es nun ein Exklusivtitel für PlayStation 4 oder Xbox One oder auf beiden Geräten verfügbar sein wird, das bleibt vorerst unklar. Eine Veröffentlichung für die Nintendo Switch dürfte unwahrscheinlich sein, sollte Code Vein das Potenzial der Unreal Engine 4 ausschöpfen. Der Release ist für 2018 geplant, einen ersten Gameplay-Trailer sollen wir im Mai zu Gesicht bekommen.

Quelle: Gematsu / Siliconera / Hachima Kikou

Nicht verpassen!